Der frechverlag auf der Creativeworld 2013

Als Teil der Fachmesse Paperworld fanden sich vom 26.-29.Januar 2013 Unternehmen aus der Kreativ-Branche auf der Creativeword zusammen. Auch wir waren wie jedes Jahr vertreten - Highlights der Messetage: Verleihung des TOPP-Stars 2013, Treffen der TOPP Trend-Spione und Impuls Award in der Kategorie Kreativ-Set. 

Mit der Lizenz zum Rumschnüffeln haben wir kreative Spürnasen auf Trendsuche geschickt. Mit Freundschaftsbändern, flippigen Neonfarben und der Erinnerung an den unsterblichem DIY-Malerguru Bob Ross kamen nicht nur bei uns eindeutig Retro-Gefühle auf. Die Trend-Berichte der creativeworld 2013 auf einen Blick.

Irmhild aus Nordrhein-Westfalen
Blog: FrischGestempelt

"Nicht nach Anaheim/Kalifornien zur CHA, der weltgrößten Kreativfachmesse, sind wir geflogen, sondern mit dem Auto durch Schneeregen zur Creativeworld nach Frankfurt gefahren. Wir, das sind meine Tochter (28 Jahre alt) und ich. Normalerweise ist diese internationale Messe nur für das Fachpublikum, aber ich hatte das große Glück, einer von 9 Trend-Spionen zu sein, die der Frechverlag Ende letzten Jahres zum 1. Mal online gesucht hatte. Am Stand vom Frechverlag wurden wir alle sehr freundlich begrüßt und kamen mit den anderen Bloggern und den beiden Betreuerinnen ins Gespräch. Jeder hat eine Tasche voller Geschenke bekommen: Bücher, Papier und andere schöne Sachen. Als Gag gab es sogar eine Urkunde! Dann ging es an die eigentliche "Arbeit", denn wir sind ja nicht zum Vergnügen ca. 200 km angereist: Unsere Spionagetätigkeit begann! Ganz aufgeregt zogen wir durch die Halle. Wir haben so viele schöne Stände gesehen, mit vielen Händlern gesprochen und schließlich festgestellt, dass es viele tolle Hobbys gibt.

Tja, welchen Trend haben wir denn nun entdeckt? Da das kreative Hobby sehr vielfältig ist und eigentlich für jeden etwas dabei sein kann – viele wissen es nur noch nicht – konnten wir nicht nur einen Trend feststellen. Vieles im Hobbybereich ist erweitert oder neuentwickelt worden. Allgemein geht es ja immer um das Schaffen mit den eigenen Händen; ein Produkt soll entstehen. Dazu gibt es nun viele Starterkits in verschiedenen Bereichen. Das erleichtert den Einstieg, auch für Kinder, sehr. Gerade für den Nachwuchs ist ein haptisches Erlebnis doch richtig schön.

Das Handarbeiten mit Wolle und Garn ist nicht mehr so "angestaubt" wie zu Omas Zeiten. Stricken, sticken und häkeln ist auch bei der jungen Generation "in", z.B. gibt es Sets mit bestickbaren Handyhüllen. Das Basteln mit Papier, Fotokarton usw. wird immer mehr durch Stempel und Stanzen in allen Variationen erweitert. Es gibt Stempel mit passenden Stanzen, bei denen man allerdings ein spezielles Stanzgerät braucht. Dann gibt es natürlich weiterhin die normalen Handstanzen in gefühlt 1000 Variationen. Man kann damit ganz individuelle Karten gestalten, z. B. Karten mit Namen. Auch Deko-Objekte und Schachteln lassen sich damit schnell und gut gestalten. Die Möglichkeiten sind unendlich. Das Upcycling von bereits vorhandenen Gegenständen z.B. durch Deko-Patch oder Masking-Tape ist auch ein großes Thema. So bekommen die Gegenstände ein zweites Leben, und man kann sich wieder daran erfreuen.

Natürlich kamen auch die Schmuckbastlerinnen nicht zu kurz. An vielen Ständen wurden dazu Workshops angeboten. Aber wir glauben, dass das Schmuckbasteln etwas nachgelassen hat. Das kreative Backen findet ebenfalls immer mehr Raum, auch unter den Bastlern. Das Gute daran ist, dass das Ergebnis keinen Platz in Anspruch nimmt – da es ja aufgegessen wird. Es gibt bestimmt noch viele weitere schöne Hobbys und Trends dazu, die jeder für sich selbst entdecken sollte. Für mich persönlich ist das Basteln mit Stempeln, Stanzern und Papier das schönste Hobby."

Das sagen die anderen Trend-Spione:

Yvonne von Rubinengel:
"Viele Ideen die ich bereits im Netz gesehen habe, fand ich dort wieder, mit neuen Farben und Materialen. Das ist tatsächlich die Antwort der Hersteller auf eure Ideen! Trend´s setzen wir und nicht die Hersteller, das beflügelt doch einmal mehr unsere Phantasie oder?" >> Zum Bericht

Marion von m hoch drei:
"Retro ist 'in'. [...] Bestickte Pappschachteln, komplizierte Papierstreifenfaltereien, Perlen in grellen Neonfarben [...], wunderschöne filigrane Tortendesigns aus Zuckermasse."

Andrea von Stempel und Co.:
"Wir wussten gar nicht wo wir anfangen sollten, so viele Eindrücke, es ging die ganz Zeit nur wow, Hammer, schau mal." >> Zum Bericht

Caroline von carohonk:
"Es gab sehr viele Aussteller rund um Karten und Stempelgestaltung, aber auch Keramik und Schmuckdesign waren dabei." >> Zum Bericht

Nadine von nabagu:
"Gefallen haben mir vor allem das Quilling und die ganzen Artikel um Karten selber zu gestalten. Was mir natürlich aufgefallen ist: die große Zahl von Eulen [...]!" >> Zum Berich

Kirsten von Wollbindung:
"Ungewöhnliche Material-Kombinationen [...] und überhaupt bekommt man immer mehr als Rundum-Sorglos-Paket. Wir haben viel ausprobiert, tolle Eindrücke und Ideen mitgenommen und sind abends mit platten Füßen Heim gewankt." >> Zum Bericht
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.