Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie hier unser Service-Team

Das Must-Have für Kreative: Mit Kreidefarbe dekorieren

Kreidefarbe: Die Alleskönnerin

 

Mit ihr lässt sich auf Fenster malen, Bambusgeschirr, Keramik, Stoffe und, und, und… Wir zeigen dir heute, was du alles machen kannst, wenn du Kreidefarbe oder -marker daheim hast. Falls du noch Neuling bist, und dir gerade denkst: „Was ist denn das für eine Farbe?“, hier die Erklärung:

 

Kreidefarbe ist eine sehr matte Farbe auf Wasserbasis mit einer pudrigen, samtartigen Optik und sehr guter Deckkraft. Sie ist sehr einfach zu handhaben und trocknet schnell (1–1,5 Stunden). Sie lässt sich auf vielen Untergründen anwenden, z.B. auf Holz, Stein, Terrakotta, Heimtextilien, Metall, Tapeten, verputzten Wänden, Pappmaschee, Kunststoff etc. Die Haftbarkeit der Farbe ist sehr gut, sie lässt sich gut verstreichen und ist für den Used-Look auch leicht anschleifbar. Selbst auf lackierten Oberflächen haftet Kreidefarbe sehr gut. Einige Kreidefarben sollten zum Schutz und zur Versiegelung mit Cremewachs oder einem Klarlack versiegelt werden. Die Farbpalette reicht von zarten Pastelltönen bis hin zu kräftigen Farben wie Orange, Blau, Rot, …

 

 

Für welche Wohnstile wird Kreidefarbe bevorzugt eingesetzt?

 

Kreidemarker_Wohndeko

 

 

Da Kreidefarbe ein unregelmäßiges Erscheinungsbild – wie ausgewaschen – zeigt, wird sie bevorzugt für den Vintage- und Shabby Look eingesetzt sowie im Landhausstil. Der Shabby Chic besticht vor allem mit Pastelltönen, wie z.B. Rosé, Hellblau, Türkis, zartem Grün und Hellgrau in Kombination mit Weiß und Cremefarben. Auch im Bereich der Möbel reicht beim Shabby Chic die Farbgebung von Weiß und Cremefarben über Grün- und Blautöne bis hin zu sanftem Rosa. Aber auch Accessoires in dunkleren Brauntönen, wie z.B. Weidenkörbe oder alte Holzkisten finden im Shabby Chic ihren Platz und setzen Akzente.

 

Neben Farben spielen im Shabby Chic auch zarte Muster und romantische Motive eine wichtige Rolle. Typische Muster sind Ornamente, Punkte, Karos, Streifen und Rosenmotive. Das Besondere an Shabby Chic ist zudem die Zufälligkeit, mit der alte und neue Möbel kombiniert werden. Liebgewonnene Familienstücke, exklusive Antiquitäten und wahre Flohmarktschätze machen aus jedem Raum eine einzigartige Wohnlandschaft. Viele Inspirationen, besonders für den Pastelllook, findest du in den TOPP Ratgebern Chalky Chic und Lovely Pastell.

 

 

 

Eine Kombination, die immer geht: Holz und Kreidefarbe

 

Kreidemarker_Holz

 

 

Egal ob im Garten oder als Deko im Haus, Kreidefarbe und Holz ist eine super Mischung. Besonders auf dunklem Holz wirken die Pastellfarben sehr kontraststark – so wird aus alt ganz schnell neu. Für drinnen bietet sich vor allem die Verzierung von Schubladen und -kästen an, diese sehen dann auch an der Wand super schick aus! Tipps dazu liefert der Ratgeber Lovely Pastel“. Falls du aufgrund des anstehenden Frühlings momentan eher auf der Suche nach neuer Deko für draußen bist, kein Problem: Auch hilft die Alleskönnerin Kreidefarbe gerne weiter. Alte und rustikale Holzlatten sind dank einem neuen Anstrich und ein bisschen Deko ein super Hingucker im eigenen Gartenparadies. Viele weitere Modelle für tolle Latten-Deko bietet der TOPP Kreativratgeber „Holzlatten zum Anlehnen“.

 

 

Von Groß nach Klein: Bambusgeschirr mit Kreidefarbe verzieren

 

Kreidemarker_Bambusgeschirr 

 

 

Na gut, es ist sicher nicht ganz die richtige Reihenfolge, erst Deko vorzustellen, dann Holzmöbel und schließlich wieder zum Geschirr zurückzukehren. Aber diese kleinen Schätze können wir dir nicht vorenthalten. Sicher benutzt du zu Zwecken der Plastikvermeidung mittlerweile Bambusgeschirr statt To-Go-Becher. Diese lassen sich mithilfe von Kreidefarbe super einfach und schick aufpeppen. So siehst du beim Retten der Welt auch noch gut aus! Die Kreidefarbe kann direkt auf das Geschirr übertragen werden, entweder mit einem kleinen Schwamm oder einem Pinsel. Viele Ideen und Schablonen dazu findest du in dem TOPP Kreativratgeber „DIY Kaffeebecher to go“.

 

 

Mit dem Kreidemarker die Fenster verschönern

 

Kreidemarker_Fensterbilder

 

 

Den Klassiker haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben: Die Verzierung der Fensterschreiben mit dem Kreidemarker. Pia Pedevilla, Bine Brändle und viele weitere unserer Autorinnen sind davon begeistert und haben schon wahnsinnig viele Vorlagen für euch gezaubert. Egal ob Blumen und Blüten, Kinderzimmer-Motive, Vorlagen für das ganze Jahr oder auch spezielle Weihnachtsmotive: Die Welt der WINDOW ART lässt keinen Wunsch offen. Die Vorlagen werden dafür hinter die Scheibe geklebt und mit den Kreidemarkern kann direkt auf dem Fenster nachgezeichnet werden – alles ist selbstverständlich wieder abwaschbar!

 

 

Für die kleinen Künstler und Künstlerinnen bietet TOPP mittlerweile auch eine Lösung, bei der man nicht direkt auf die Scheibe zeichnen muss sondern bequem am Tisch sitzen kann: Die Folien-Fensterbilder für Kinder. Die Folie kann nach dem Zeichnen ganz einfach auf das Fenster geklebt werden.

 

 

Wir von TOPP Kreativ sind wirklich begeistert von der Wunderwaffe Kreidemarker und sind sehr gespannt, auf was für Ideen du noch kommst! Teile sie uns gerne in den Kommentaren mit und ansonsten: viel Spaß beim Zeichnen, Malen und Verzieren!

TIPP!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

*Hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Das heißt, dass in allen Feldern, die kein Sternchen besitzen, Ihre Angaben (wie z.B. Ihre Meinung) freiwillig und ohne jede Verpflichtung sind. Nähere Infos dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.