So geht's: 4 Knoten

Anfänger starten am besten mit dem Standard-Freundschaftsband. Dazu werden Knüpffäden in der Länge von einem Meter am Ende miteinander verknotet. Der Knoten lässt sich nun mit Klebeband am Tisch oder einer Sicherheitsnadel an der eigenen Hose befestigen. Je mehr Fäden zum Einsatz kommen, desto breiter das fertige Freundschaftsband. Die Fäden werden mit Hilfe des Arbeitsfadens um den danebenliegenden Ruhefaden verknotet. Das Freundschaftsband einfach bis zur gewünschten Länge knüpfen und die beiden Fadenenden verflechten. 

Dabei werden vier Knotenarten unterschieden:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.