Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie hier unser Service-Team

Crêpes Rezept mit nur 5 Zutaten

 

Futterwerkstatt_Crepes_Bewertung

 

Leckere französische Klassiker für zu Hause

 

Jeder kennt sie, denn auf Jahrmärkten, Kirben und anderen Festen sind sie beliebte Desserts. Aber auch beim Frühstück lassen sich Crêpes immer wieder finden. Die leckeren Pfannkuchen lassen sich herrlich vielfältigen Varianten zubereiten. Süß mit Zucker und Zimt, Beeren oder Apfelmus. Wer es lieber herzhaft mag kann Spinat und Käse, Schinken oder auch mit Gemüse gefüllte Crêpes zubereiten. 

 

Kleiner Exkurs: Wie heißt der Crêpe in anderen Regionen? In Österreich wird der Crêpe Palatschinken genannt. In Deutschland heißt er Pfannkuchen. Aber Achtung: In Berlin in ein Pfannkuchen ein Krapfen. Daher wird er "Berliner Pfannkuchen" genannt. Weit verbreitet ist auch der Name Eierspeise, Plinse oder Omlett.

 

Crepes-rezept-crepe-auf-teller

 

 

Wie macht man Crepes? 

 

Crêpes selber machen ist überhaupt nicht schwer. Das Rezept für den Crêpes Teig ist einfach und der französische Klassiker gelingt auch zu Hause jedem Hobbykoch und Anfänger und du wirst es lieben! Was du für das Crêpes Rezept brauchst:

 

Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 50 g Butter 

  • 750 ml Milch

  • 300 g Mehl

  •  3 Eier 

  • 3 EL Vanillezucker

 

 

Die Zubereitung in fünf Schritten:

 

  • Butter schmelzen und Milch erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel geben, Eier und Vanillezucker mit dem Mixer unterrühren. 

  • Nach und nach die lauwarme Milch hinzufügen und alles bei niedriger Stufe verrühren

  • Die geschmolzene Butter unterrühren

  • Den Teig 2 Stunden ruhen lassen

  • Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Crêpes darin goldbraun backen

 

Dies ist das Grundrezept für einen einfachen Crêpes Teig. hast du Lust diesen ein wenig zu variieren? Für das französische Frühstück eignet sich das Crêpes Rezept mit gemischten Beeren perfekt. Unser Tipp für dich!

Das Rezept kannst du dir hier herunterladen: 

 

Button_Vorlage_Rezept

 

 

So geht der Crêpes Teig Vegan:

 

Wer lieber die vegane Variante testen möchte, der nimmst statt den Eiern einen bis zwei Teelöffel Backpulver mit ein bis zwei Teelöffeln Öl.  Diese beiden Zutaten übernehmen die Aufgaben der Eier im Teig. Die Milch kann durch Pflanzenmilch ersetzt werden. Entweder eins zu eins oder du nimmst einen Teil Pflanzenmilch und einen Teil Sprudelwasser. Dann werden die Crêpes sogar kalorienarm.

 

 

Crepes-rezept-buchtipp

 

 

Noch mehr Blitzdesserts & Rezepte ...

 

... findest du in unserem Kochbuch "Blitzdesserts – 150 leckere Rezepte. Bild für Bild einfach zubereitet.". Hier gibt es nicht nur den Crêpes Teig, sondern noch viel mehr Rezepte egal ob Waffeln, Kuchen, Obst-Desserts oder Eis. Mit Hilfe der Zutatenfotos ist einfach erklärt, was für das Rezept benötigt und in welcher Reihenfolge es zugegeben wird. So einfach war Nachtisch noch nie! 

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

*Hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Das heißt, dass in allen Feldern, die kein Sternchen besitzen, Ihre Angaben (wie z.B. Ihre Meinung) freiwillig und ohne jede Verpflichtung sind. Nähere Infos dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.