Astrid Kruspe

Anleitung: Wie flechte ich einen Kranz?

Das Einfachste von der Welt für einen Korbflechter sind Kränze. Es müssen keine schwierigen „Schläge“ eingehalten werden, es muss auch nicht mitgezählt werden und es werden kaum Hilfsmittel benötigt. Größe und Dicke können individuell gestaltet werden und er kann zum Beispiel als Basis für den Weihnachtskranz mit Tannengrün dienen.

Wichtig ist hier nur eins: Die Auswahl des richtigen Materials! Ich gehe davon aus, dass die wenigsten von euch einjährig gelagerte Weide der allerersten Qualität in ihrem Fundus haben. Das macht gar nichts, denn um es uns ganz einfach zu machen, nehmen wir Efeu. Es gibt kaum ein biegsameres Flechtmaterial und in seiner Länge ist es unschlagbar. Seitentriebe müssen nicht entfernt werden, sondern werden mit eingeflochten. So entstehen nach Lust, Laune sowie Vermögen bei dem einen ein struppiger ursprünglicher Kranz und beim nächsten vielleicht ein ebenmäßiger Kreis.

Für einen Kranz mittlerer Größe, beispielsweise für eine Tür benötige ich 5-8 Efeustränge. Mit einem Küchenmesser oder einer Rosenschere werden sie abgeerntet und vom Laub befreit.

Mit dem längsten Strang beginne ich. Er wird in Kreisform meiner gewünschten Größe gelegt und dann mit dem Rest umwunden. Dann wird der nächste angelegt und wiederum grob und großzügig drum herum gewickelt. So wird immer weiter verfahren, alle in eine Richtung und bis alle aufgebraucht sind. Die Enden werden jeweils unter fester Stränge geschoben und somit fixiert.
Nun kommt noch die „Frisur“, das heißt, alle herausragenden Enden werden abgeschnippelt. Abschließend wird der Kranz aufrecht und mit der flachen Hand noch etwas in Form gerollt.
Wer seinem Flechttalent nicht vertraut kann alles mit Draht fixieren aber normalerweise hält es auch so.

Ihr werdet sehen, es ist wirklich simpel und der „Suchtfaktor“ ist hoch. Also, dann mal ran an Hauswände und abernten……

Schreibt mir, ob es geklappt hat,
Liebe Grüße
Astrid

Text: Astrid Kruspe

Bücher zum Thema

Flechten mit Naturmaterial Jette Mellgren
Flechten mit Naturmaterial
Körbe, Schalen und mehr Seit das Flechthandwerk hierzulande populär geworden ist, war Weide immer das meistgenutzte Material. Aber ersetzt man das Wort Weidenflechten durch Korbflechten oder einfach...
EUR 24,99 Bestellen
Weiden flechten Birgit Ostergaard-Jensen
Weiden flechten
Grundlagenbuch für schöne WeidenprojekteDieses Buch für Anfänger und erfahrene Weidenflechter beschreibt Schritt für Schritt verschiedene Flechtprojekte. Die Basis bilden einzelne Flechttechniken, die...
EUR 24,90 Bestellen

Kommentare

Astrid Kruspe18.11.2011 um 14:41 Uhr
Liebe Barbara, das habe ich gerne gemacht. Korbflechterei ist nicht schwer. Wenn man den Respekt vor dem Material erstmal überwunden hat, können viele schöne Werke entstehen. ... Mehr
BarGie18.11.2011 um 13:55 Uhr
Liebe Astrid, danke, dass Du die Anleitung soooo schnell geschrieben hast und sie online gesetzt hast! War doch eine gute Anregung von mir *lach*. Heute habe ich meinen ersten Türkranz aus... Mehr

Kommentar schreiben

leerSpamcheck*
Sie bestätigen durch den Spamcheck, dass Sie das Formular nur für den vorgesehen Zweck nutzen. Das ist notwendig, da es im Web zunehmend selbstständig agierende Robot-Programme gibt, die Formulare automatisiert ausfüllen.

Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.
Details finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.
*Pflichtangabe

Ähnliche Artikel

♥Anleitung♥

Windlicht Feen-Lichter leicht gezaubert Mehr

Kreativzirkler werden

Logo des Kreativzirkels Ideen teilen? Den eigenen Shop anwerben? Jetzt als Kreativzirkler bewerben Mehr

Bildergalerien

#topplettering-Gewinner

Schau dir diese Kunstwerke an! Diese Teilnehmer haben bei unserem... Mehr

Autogrammstunde mit Pauline

Wow! Der Tag der offenen Tür bei stoffwelten.de hat uns eindrucksvoll... Mehr

So schön war die Swafing Hausmesse

Die Swafing Hausmesse stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto... Mehr

Alle Bildergalerien