Art of Schuber: Wie kommt Licht in das Aquarell?

Friedrich Schuber lebt und arbeitet seit über 40 Jahren in Nürnberg und ist dort als namhafter Aquarellist und Aquarelllehrer bekannt. Schwerpunkte seines Oeuvres bilden Landschaften und Stadtansichten. Seit den 1980er-Jahren setzt er sich intensiv mit der Aquarellmalerei auseinander und damit, wie etwas ins Licht gestellt werden kann, damit eine bildhafte und spannungsreiche Komposition entsteht. Nicht nur der darstellende Blick auf Motive und Gegenstände ist charakteristisch für einen Maler, sondern auch das „Wie“ der Umsetzung. Es sind extreme Lichtsituationen, die Friedrich Schuber zu einem Bild veranlassen. Lichtkorridore, gleißende Lichtströme und Gegenlichtsituationen empfindet er als besonders reizvoll und inspirierend. Seine Technik ist das Aquarell, das für ihn die „farbige Handschrift des Lebens“ darstellt. Betrachtet man seine Arbeiten, versteht man diese Aussage und erkennt, dass in jedem Werk auch ein Teil des Künstlers steckt. Im Gespräch mit Thomas May, freier Künstler und Kunstpädagoge, kommt Friedrich Schuber auf der DVD selbst zu Wort und erläutert, wie seine Aquarelle entstehen. Lassen Sie sich von seiner Kunst und seiner Bildsprache für Ihre eigenen Bilder inspirieren!

Entdecken Sie jetzt das Buch "Art of … Wie kommt Licht in das Aquarell? "

Bildergalerien

#topplettering-Gewinner

Schau dir diese Kunstwerke an! Diese Teilnehmer haben bei unserem... Mehr

Autogrammstunde mit Pauline

Wow! Der Tag der offenen Tür bei stoffwelten.de hat uns eindrucksvoll... Mehr

So schön war die Swafing Hausmesse

Die Swafing Hausmesse stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto... Mehr

Alle Bildergalerien

Kundenmagazine

Blättern Sie online durch unsere Kundenmagazine "Meine kreative Welt" und "kibalino" oder lassen Sie sich unsere Magazine direkt nach Hause schicken. Mehr