Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie hier unser Service-Team

Warum du dieses Rezept für eine Himbeertorte backen solltest

Futterwerkstatt_Himbeertorte_Bewertung

 

Fruchtig frisch & voller gesunder Inhalte

 

Im Sommer ist uns nach kaltem Eis oder frischem, süßen Obst, das uns auf der Zunge zergeht und uns im Schatten eines Baumes kühlt und erfrischt. Nach einer schweren Torte steht vielen eher nicht der Sinn. Dann ist ein fruchtiger Kuchen oder auch eine Torte mit eisgekühlter Creme das Richtige. Passend dazu: Leckeres Obst, dass eine gesunde Komponente einbringt.

 

Zutaten_zum_backen_auf_Tisch

 

 

Himbeeren stecken voller Vitamine, vor allem den Vitaminen B und C. B-Vitamine helfen unserem Stoffwechsel, der Zellteilung und Blutbildung auf die Sprünge, während das Vitamin C gut für unser Immunsystem ist. Die antioxidative Wirkung der roten Früchtchen beugen entzündlichen Entwicklungen vor uns sollen sogar vor Krebs schützen. Kalzium, Eisen und Magnesium sind für den Körper, die Muskeln und auch die Zellatmung wichtig und werden durch den Genuss von Himbeeren aufgenommen.

Ein weiterer Pluspunkt: Himbeeren haben wenig Kalorien. Gerade mal 34 Kilokalorien pro 100 Gramm. Das macht sie zu einem idealen gesunden Snack und einer perfekten Zutat für herrliche Sommer-Torten.

 

 

Rezept für Himbeertorte mit weißer Schokolade

 

Diese leckere Torte mit frischen Himbeeren ist perfekt für eine Sommer- oder eine Grillparty, wenn es nach einem süßen Abschluss verlangt. Die Himbeeren vereinen sich zusammen mit der weißen Schokolade zu einem fruchtig-süßen Geschmackserlebnis. Also ran an die Torte und los geht´s mit dem Zubereiten. Die fruchtige Himbeertorte ist nicht ganz einfach, aber es lohnt sich, das Kuchenrezept auszuprobieren und zu entdecken.

 

Rezept_Himbeertote

 

 

Für den Teig brauchst du:

  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 400 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 120 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 250 g Himbeeren

 

Für die Creme:

  • 750 g Sahne
  • 3 Päckchen Himbeercremepulver (je 62 g)

 

Und zu guter letzt für die Garnitur:

  • 200 g weiße Schokolade
  • Himbeeren
  • Baisertupfen

 

So wird die Torte zubereitet:

 

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine Springform (ca. 20 cm Durchmesser) einfetten. Für den Teig nun die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, dann die flüssige Butter und die Milch unterrühren. Mehl und Backpulver darübersieben und alles gut vermengen. Die Himbeeren für den Teig vorsichtig unterheben.Ein Viertel der Masse nun in die Springform füllen und circa 30 Minuten backen. Den Tortenboden aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Aus dem restlichen Teig wie zuvor beschrieben drei weitere Tortenböden backen und ebenfalls gut abkühlen lassen. Inzwischen für die Creme die Sahne in eine Schüssel geben und das Himbeercremepulver darübersieben. So lange – das ist wichtig – von Hand rühren, bis die Masse fest genug ist, dass sie nicht mehr vom Schneebesen tropft. Die Hälfte der Creme auf drei Tortenböden aufteilen, dann glatt streichen und aufeinandersetzen. Der vierte, noch unbestrichene, Tortenboden wird als Deckel auf die dritte Schicht gelegt.

Die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen und circa 1 Stunde kühl stellen. Die Schokolade schmelzen, kurz abkühlen lassen und dann langsam über die erkaltete Torte gießen. Anschließend die Torte mit Himbeeren und Baisertupfen garnieren.

 

Tipp: Du kannst due Himbeertorte dekorieren, indem du noch Blumen und Blüten als Dekoration auf die Torte legst. Das macht die Torte auch zu einem richtigen Hingucker.

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

*Hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Das heißt, dass in allen Feldern, die kein Sternchen besitzen, Ihre Angaben (wie z.B. Ihre Meinung) freiwillig und ohne jede Verpflichtung sind. Nähere Infos dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.