Zyklus Journal führen: Entdecke die Vorteile für deine emotionale Balance

Stellt euch vor, ihr habt eure Tage & Stress, PMS & andere negative Begleiterscheinungen sind kein Thema mehr.


Für viele Menschen auf der Welt ist der Menstruationszyklus eine vertraute, aber oft mysteriöse Sache.

Doch was wäre, wenn wir endlich das Geheimnis entschlüsseln und den Zyklus nicht länger eine lästige monatliche Pflicht sehen, sondern als ein mächtiges Tool zur Selbsterkenntnis und Selbstentfaltung?

Wir nehmen euch mit in die faszinierende Welt des Zyklus Journaling – von der Idee zu den Vorteilen bis hin zu Tipps und einer Buchempfehlung, um den natürlichsten Rhythmus der Welt für unser Glück zu nutzen.

Denn stellt euch mal vor, ihr habt eure Tage und Stress, PMS und andere negative Begleiterscheinungen sind kein Thema mehr. Ihr habt keine Probleme damit, sondern mehr Energie, Fokus und Selbstliebe! 

Bereit, euch selbst besser kennenzulernen? 


Inhalt

  • Warum ein Zyklus Journal führen?
  • Wie man ein Zyklus Journal führt
  • Unser Buchtipp: Zyklus Journal von @fraulichkeit


1Warum ein Zyklus Journal führen?

Das scheint auf den ersten Blick eine seltsame Frage zu sein. Doch warum der Tracker eine gute Idee ist, verraten wir euch jetzt.

Ein Ziel des Zyklus Journal ist es, den eigenen Körper besser zu verstehen. Wie hängen verschiedene Symptome zusammen. Gibt es körperliche Anzeichen, die sich immer wiederholen?

Außerdem kann ein Zyklus-Buch ein Werkzeug zur Selbstfürsorge, Selbstreflexion und persönlichen Entwicklung sein – übrigens an jedem Tag im Monat.

Ziel ist es, Muster und Trends im Verlauf unseres Zyklus zu erkennen, hilft euch dabei, die Gesundheit zu optimieren, den Energiehaushalt besser zu managen und die Lebensqualität zu steigern.

Durch das Tracken der monatlichen Zyklen mit allen Gefühlen und körperlichen Symptomen eröffnen sich komplett neue Wege, das emotionale Wohlbefinden zu verbessern.

Frau oder Menstruierende sollten sich deshalb zum Führen eines Zyklus Tagebuchs entscheiden – ob in einer App, Liste, einem Journal oder ganz anders, klären wird gleich.

2Wie man ein Zyklus Journal führt

Um mit einem Zyklus Journal zu starten, braucht es nicht viel.

Je nach Vorliebe kann der Tracker aus einer digitalen App oder analog über ein Bullet Journal geschehen.

Die App bietet den Vorteil, dass sie immer dabei ist – schließlich trägt jede*r sein Smartphone überall mit hin. Außerdem spart es Platz und kann in vielen Apps sogar an den oder die Frauenärzt*in per Mail verschickt werden.

Das Bullet Journal oder ein richtiges Zyklus Journal, hat den Vorteil, dass es nach den persönlichen Vorstellungen und Anforderungen gestaltet wird.

Der individuelle Tracker hält den Menstruationszyklus, Stimmungsschwankungen, körperliche Symptome und weitere relevante Informationen fest.

Inspiration gibt es genügend und auch vorgefertigte Zyklus Journal Vorlagen stehen zur Verfügung. Sie sind speziell für das Aufzeichnen des Menstruationszyklus erstellt worden und enthalten gestaltete Seiten. 

Die vorgedruckten Vorlagen bieten vor allem Anfänger*innen eine strukturierte und übersichtliche Möglichkeit, den Zyklus zu verfolgen und relevante Informationen festzuhalten, ohne dass man sich um das Design kümmern muss.

Egal ob selbstgemacht in der App, im Bullet Journal oder mit fertigen Seiten – das Wichtigste ist, dass der Tracker den eigenen Bedürfnissen entspricht und einen regelmäßigen und einfachen Umgang ermöglicht.

Der Zyklus-Tracker sollte problemlos in deinen Alltag integriert werden können und ein Begleiter durch deine Periode und darüber hinaus sein.

Denn nur, wenn der Zyklus mindestens 6 Monate getrackt wurde, lassen sich Zusammenhänge in Körper und Geist erkennen.

3Unser Buchtipp: Zyklus Journal von @fraulichkeit

Wollt ihr mit dem tracken des Zyklus sofort beginnen? 
Mit dem liebevoll gestalteten Zyklus-Journal von Anne Lippold hältst du deinen Zyklus fest und lernst, ihn in eine Quelle positiver Energie und Kreativität umzuwandeln. 
Anne Lippold aka @fraulichkeit ist eine der führenden Expertinnen Deutschlands für PMS und Menstruationsbeschwerden. 
Sie teilt auf Instagram ihr umfangreiches Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen, um Frauen dabei zu unterstützen, ihre Ursachen hinter Regelschmerzen und PMS zu verstehen und zu beseitigen. 

Im Journal erwarten dich Fakten zu verschiedenen Themen rund um PMS, Hormonhaushalt, den einzelnen Zyklusphasen und den vier Zyklus-Jahreszeiten, die das Wohlbefinden beeinflussen. Außerdem erhältst du spannende Listen, Rezepte, DIY-Projekte, Ausmalbilder zur Entspannung und Moodtracker für dein persönliches Empfinden. 
Und nicht zu vergessen: Detaillierte Aufzeichnungen aller Symptome, Beschwerden und Gefühle während der Menstruation in einem Kalender – mit dem Ziel, auf kreative Weise deine monatlichen Zyklen zu verstehen und für dich zu nutzen. 
Gewinnt mit dem Zyklus-Journal mehr Energie, Lebensfreude und Glück in jeder Zyklusphase; an jedem Tag im Monat. 

Bloody hell: So ein Tracker ist die beste Idee, die es gibt!

Produkte zum Artikel Entdecken

Period Power
Buch
Artikel-Nr.: 27082

Sofort lieferbar

Zyklus Journal
Buch
Artikel-Nr.: 25253

Sofort lieferbar


Mehr Inspiration findest du hier:

Von Alt zu Neu: Aktuelle Modetrends mit DIY-Projekten nachahmen

Mit einfachen DIY-Projekten kannst du aus deinen vielleicht unscheinbaren Sachen etwas Neues gestalten.

Tassengarten basteln: Gestalte deine Miniaturwelt

Kreative DIY-Ideen für deine grüne Mini-Oase im Tassenformat: Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Basteln im Frühling: Inspirierende Ideen für die ganze Familie

In diesem Blogbeitrag teilen wir faszinierende Bastelideen für den Frühling mit dir.

Vielfalt feiern: Mismatched Socken stricken

Was unsere gestrickten Socken mit dem Welt Down Syndrom Tag zu tun haben & wie du eigene strickst, hier im Blog.

Nähideen für den Frühling: DIY für ein farbenfrohes Zuhause

Wir nehmen dich in diesem Blogbeitrag mit auf eine Reise durch die frühlingshafte Welt des Nähens.