Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie hier unser Service-Team

Ideen für eine nachhaltige Geburtstagsfeier im Grundschulalter

 

Der Wunsch, einen Geburtstag zu feiern, stellt Eltern auf der ganzen Welt jedes Jahr vor neue Herausforderungen. Das Umfeld und die Anforderungen unseres Kindes entwickeln sich jedes Jahr weiter.

Das verändert auch die Art und Weise, wie die perfekte Geburtstagsfeier gestaltet werden kann.

 

Damit die Party erfolgreich ist, müssen wir auf unsere Kinder eingehen. An dieser Stelle ist auch Nachhaltigkeit gerade für Eltern ein sehr wichtiges Thema.

Nachfolgend findest du einige Ideen für eine farbenfrohe Geburtstagsfeier.

 

 

Inhaltsverzeichnis

  • Die Entwicklung von Grundschulkindern  
  • Warum ein nachhaltiger Geburtstag wichtig ist
  • Welche Location?
  • Die Themenideen
  • Die Einladung
  • Das Essen
  • Dekoration
  • Fazit
  • Passende Beiträge

 

 

 

Die Entwicklung von Grundschulkindern  

 

Vor allem Kinder in den Grundschulklassen entwickeln sich sehr schnell. Dadurch können auch die Interessen des Kindes variieren.

Des Weiteren kommt es in diesem Alter dazu, dass sich viele kognitive und soziale Fähigkeiten entwickeln.

Deshalb ist es wichtig, mit dem Kind abzustimmen, welche Freunde es einladen möchte. Denn in dieser Zeit entwickeln sie auch zum ersten Mal ein Gefühl für Gleichheit und Gerechtigkeit. Ihre Kreativität spielt dabei eine wichtige Rolle, besonders im Kontakt zu anderen Kindern.

 

 

Warum ein nachhaltiger Geburtstag wichtig ist

 

Freunde und Familie treffen sich zum Kindergeburtstag. Es wird Süßigkeiten und lustige Spiele geben, um den Tag zu verschönern.

Leider fällt an diesem besonderen Tag auch viel Müll an. Wir haben einige wichtige Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, einen schönen Geburtstag zu feiern und dennoch bewusst mit unseren Ressourcen umzugehen.

Dabei ist es auch sehr schön, die Kinder in den Prozess mit einzubeziehen und ihnen einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt zu erklären. 

  

 

Welche Location?

 

Die Location spielt eine wichtige Rolle.

Einfacher ist es, wenn die Geburtstagsfeier zu Hause stattfindet. Es muss nicht auf die Öffnungszeiten oder die Anfahrt geachtet werden. Darüber hinaus gelten in den eigenen vier Wänden die Familienregeln. Wer zu Hause feiern möchte, liegt voll im Trend.

 

Wer sich hingegen für eine öffentliche Einrichtung entscheidet, sollte stets auf die Einhaltung der Regeln der Veranstalter achten.  

 

 

Die Themenideen

 

Wir haben die Grundlagen einer Geburtstagsfeier geklärt, jetzt ist es wichtig, der Party ein großartiges Thema zu geben. Doch welche sind besonders geeignet und nachhaltig?

 

Im Haus: Kreativ werden mit Upcycling

Es gibt erstaunliche Ideen, die in Ihrem eigenen Zuhause umgesetzt werden können.

 

Wie wäre es zum Beispiel, mit den Kindern ein eigenes „Upcycling-Projekt“ zu starten? Hier kann zum Beispiel aus Klopapierrollen bunte Raketen gebastelt werden.

Für Kinder, die vor Fasching Geburtstag haben, ist es eine lustige Idee, aus alten Eierkartons eine Tiermaske zu basteln. Selbst das Geräusch des Regens können wir nachbilden. In Anlehnung daran bietet es sich an, aus alten Chipsdosen „Regenmacher“ zu basteln.

 

In der Natur: Naturbingo!

Für das “Naturbingo” ist entweder ein kleiner Garten/Park notwendig oder ein Wald.

 

Die Kinder bekommen zum Start eine alte Eierschachtel und sammelt darin vorgegebene Naturschätze wie Blumen, Steine oder Äste. Wer als Erstes alle 12 Naturschätze gefunden hat, hat gewonnen.

 

 

Die Einladung

 

Das richtige Thema wurde gefunden, jetzt müssen nur noch die Besucher benachrichtigt werden. Das geht am besten mit einer Einladung, die Neugier und Vorfreude weckt. Werde mit deinem Kind kreativ. An dieser Stelle bietet sich auch ein weiteres Upcycling Projekt an.

 

Wenn du beispielsweise „Weltraum“ als Thema gewählt hast und mit deinen Gästen eine Rakete bauen möchtest, solltest du auch die Einladungskarte individuell dafür gestalten. 

 

Damit die Gäste alle wichtigen Informationen erhalten, kann ein kleiner Brief an den Gast hinterlegt werden. Der sieht gedruckt und mit verspielten Schriftzügen noch besser aus.

 

Kindergeburtstag Einladungskarte im Handletteringstil

 

 

Zusätzlich gibt es verschiedene Schriftarten, mit denen du experimentieren kannst.

 

 

Das Essen

 

Die Einladungen werden verschickt und die Planung kann beginnen. Dazu gehört selbstverständlich auch das Essen. Süße Stärkungen, für zwischendurch und herzhaftes zum satt werden stehen zur Wahl. Zunächst einmal sollen die ausgewählten Rezepte sehr schnell zubereitet und trotzdem schmackhaft sein. Für eine kreative Vielfalt kann auch hier wieder das Motto aufgegriffen werden.


Wer abends richtig Hunger hat, kann passend zum Weltraum-Motto einen Sternensalat anbieten. Dafür eignen sich Sternnudeln, die mit Eiern, Mayonnaise, Gemüse und Kräutern zu einem leckeren Salat verarbeitet werden.

 

Passend zur Nachhaltigkeit ist ein vegetarisches Buffet mit viel Obst und Gemüse – am besten regional und saisonal.

Da Kinder bekanntlich scharfe Kritiker sind und sich bei Gemüse die Gemüter streiten, ist Fodd-Art eine Möglichkeit, Kinder für Grünes zu begeistern.

So entstehen aus Toast, Frischkäse und Paprika ein bunter Regenbogen oder Gurken werden zu Krokodilen:

 

Regenbogen Toast in blau mit bunter Paprika

 

Monster zum Essen

 

Gurkenkrokodile als nachhaltiges Essen zum Kindergeburtstag

 

 

 

Um beim Essen auf zusätzliches Plastik zu verzichten, kann das ganz normale Geschirr verwendet und auf Einweggeschirr verzichtet werden. Wer Angst hat, dass dieses Geschirr zu Bruch geht, kann auch auf Bambusgeschirr umsteigen. Das kann ebenfalls nach dem Essen entsorgt werden aber belastet unsere Umwelt viel weniger. Zugleich kann auch auf Plastikstrohhalme verzichtet werden.

 

 

Dekoration

 

Die Dekoration für die Geburtstagsfeier darf genauso kreativ wie die Einladung und das Essen werden. Anstatt allerdings einmalig einige Luftballons oder Girlanden aufzuhängen und danach wegzuwerfen, können wir diesen Ehrentag nutzen, um unseren Garten beziehungsweise Balkon etwas zu verschönern.

 

Angefangen bei Lampions über Traumfänger bis hin zu Windlichtern: Statt es neu zukaufen können wir die Dekoration selbst basteln. Das grüne Wohnzimmer kann an dem Geburtstag dann sogar zu einem spontanen Picknick einladen.

 

Wenn Sie jedoch im Winter oder Herbst feiern, kann die Wohnung liebevoll dekoriert werden.

Anstatt Konfetti und Luftschlangen auf den Tisch zu legen, können wir zum Beispiel Gummibärchen oder Smarties verteilen. Das sieht schön aus und kommt bei den Kindern gut an.

 

Wer dennoch eine Girlande aufhängen möchte, kann diese aus alten Stoffresten nähen. Sie kann dann wiederverwendet oder verschenkt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Eine tolle Dekoideen, die langfristig bleiben kann, sind Wonderwalls für das Kinderzimmer. Hier wird die Geburtstagsdeko gleich zur Kinderzimmerdeko: Mit Pinsel, Tape und Farbe geht es los. Erschaffe wunderschöne Wandbilder in unterschiedlichen Themen und sorge so für strahlende Kinderaugen.

 

Kinderzimmerwand bekleben als nachhaltige Dekoidee

 

 

Wenn du deinen Gästen am Ende noch eine Kleinigkeit mitgeben möchtest, kannst du Murmeln statt Plastikspielzeug verschenken. Ebenso freuen sich viele Kinder über Aufbügel-Patches mit kleinen Raketen darauf. Diese passen nicht nur sehr gut zum Motto, sondern geben alten Hosen eine neue Chance.

 

 

Fazit:

 

Ein nachhaltiger Kindergeburtstag ist auf jeden Fall möglich.

  

Wichtig ist es, das Kind bei allen Entscheidungen ernst zu nehmen und auf seine Wünsche einzugehen. Vielleicht hat dein Kind auch noch ein paar tolle Vorschläge für mehr Nachhaltigkeit, diese könnt ihr dann gemeinsam umsetzen.

 

Passende Beiträge

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

*Hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Das heißt, dass in allen Feldern, die kein Sternchen besitzen, Ihre Angaben (wie z.B. Ihre Meinung) freiwillig und ohne jede Verpflichtung sind. Nähere Infos dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.