Bridgerton Rezept: Biskuits zur Teatime

Geneigte Leserschaft, taucht gemeinsam mit uns in die Welt der Netflix Serie "Bridgerton" ein.

Stellt euch vor, ihr schlendert durch die prächtigen Gärten eines englischen Landsitzes, gekleidet in seidene Roben, umgeben von Geheimnissen und Romantik und dazu – zauberhafte Bridgerton-Biskuits, die die Regency Epoche noch lebendiger werden lässt.

Das Rezept für das leckere Gebäck findest du am Ende des Blogbeitrags.

Bist du bereit, mit uns in eine Welt voller Eleganz und süßer Verführungen einzutauchen? Schnapp dir deine Schürze, wir haben zauberhafte Biskuits für den Afternoon Tea zu backen!


Inhalt

  • Kurze Einführung in die Welt von "Bridgerton"
  • Die Magie der Serie "Bridgerton"
  • Englische Teatime
  • Bridgerton Rezept: Biskuits zum Verlieben

Kurze Einführung in die Welt von "Bridgerton"

Alle, die noch nicht in das schillernde Universum von "Bridgerton" eingetaucht sind, nehmen wir gerne auf eine kurze Reise in die kitschig-schönsten und skandalöse Welt der Londoner High Society mit.

Sowohl die Bücher von Julia Quinn, als auch "Bridgerton" auf Netflix führen uns ins Herz von England der Regency-Ära. 

Glamourösen Ballsäle voll Musik und Tanz lassen das London des frühen 19. Jahrhunderts auf den Bildschirmen auferstehen. Jede Folge ist eine visuelle Symphonie aus leuchtenden Farben, prachtvollen Kostümen und einer Atmosphäre, die von Romantik, Intrigen und gesellschaftlichem Glanz sprüht.

Die prächtige Welt ist ein wahr gewordener Traum für alle RomantikerInnen, die sich nach Eleganz, Romantik und einer Prise Dramatik sehnen.

In den einzelnen Folgen erleben die Zuschauer die Liebesgeschichten und gesellschaftlichen Kämpfe der Familie Bridgerton und ihrer Zeitgenossen: vom Tanz auf dem Debütantinnenball, der ersten Liebe, gebrochenen Herzen und biestigen Intrigen zwischen High Tea und Lunch – very britisch.

Kommentiert wird das gesellschaftliche Leben von der scharfzüngigen Klatschkolumnistin Lady Whistledown, deren Identität für die Londoner Upperclass sowohl Geheimnis wie Inspiration ist.


Die Magie der Serie "Bridgerton"

Fast keine Serie begeistert so viele Zuschauer wie "Bridgerton". Schon jetzt ist sie eine der erfolgreichsten Netflix-Serien aller Zeiten.

Hier entfaltet sich zwischen Dinner und Afternoon Tea ein historisches Spektakel, das uns von prunkvollen Bällen bis spät in die Nacht, Geheimnissen und wahrer Liebe träumen lässt. 

Die opulenten Kostüme und Kulissen lassen uns in die Welt und Gepflogenheiten der Regency-Ära eintauchen.

Obwohl die Geschichte in der Vergangenheit spielt, trägt jede Folge einen modernen Touch. Das zeigt sich vor allem in der Auswahl der Musik (klassische Versionen moderner Hits) und in der Entscheidung, eine ethnisch vielfältige Besetzung zu haben.

Zu guter Letzt: Wer träumt nicht mindestens einmal die Woche davon, in das schönste Ballkleid zu schlüpfen und von einem Gentlemen für einen Tanz entführt zu werden.

"Bridgerton" ist die perfekte Flucht aus dem Alltag und lässt die Träume der ZuschauerInnen nach Romantik und das verlieren in einer anderen Zeit, möglich werden.


Englische Teatime

Die Bücher und die Serie leben von der detaillierten Darstellung des gesellschaftlichen Lebens im frühen 19. Jahrhunderts.

Und da darf die Teatime nicht fehlen, die in England weit mehr als nur ein einfaches Kaffeepäuschen ist.

In "Bridgerton" wird diese Tradition mit einer Prise Drama und einer gehörigen Portion Stil zelebriert. Zwischen Scones und Tee werden hier die neuesten Gerüchte diskutiert und die ein oder andere Intrige gesponnen ...

Gleichzeitig ist die Teatime ein Moment des Innehaltens und Entspannen.

Gut zu wissen: Was ist eigentlich der Unterschied der verschiedenen Teezeiten? "Afternoon Tea" wird von der Upperclass in bequemen Sesseln getrunken. Dazu werden Scones, Muffins oder Shortbread und herzhafte Sandwiches gereicht. Beim "High Tea" der Arbeiterklasse dagegen wird der Tee am Esstisch eingenommen und ist eine Mischung aus Tee und Abendessen. Der Tee ist hier fast nebensächlich.

Für uns bedeutet die englische Teatime nicht nur das Eintauchen in eine Welt voller Geschmack und Raffinesse, sondern auch die Inspiration, diese besondere Atmosphäre in unser eigenes Zuhause zu bringen und mit Freunden und Familie zu teilen.

Du kannst auch bei dir zuhause eine Teatime veranstalten. Deck dein schönstes Geschirr auf und los geht's.


Was gehört zu einer Tea Time?

  • schwarzer Tee und Milch,
  • herzhafte Sandwiches,
  • Scones mit Clotted Cream und Marmelade,
  • Pralinen,
  • Kuchen,
  • Kekse und Gebäck, wie Shortbread und Biskuits.

Bridgerton Rezept: Biskuits zum Verlieben

Hier bekommst du ein Rezept für köstliche englische Biskuits, die du zum nächsten Afternoon Tea auftischen kannst.

Sie sind lecker, süß und knusprig und lassen sich so wunderbar in den Tee tunken.

Diese entzückenden Schönheiten sehen dazu noch edel aus und lassen die Herzen eurer zuckerliebenden Gäste höherschlagen.


Zutaten für den Teig

  • 150 g Butter (Raumtemperatur)
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Weizenmehl (Type 405)
  • plus etwas mehr zum Arbeiten

Für den Guss und die Verzierung

  • 125 g Puderzucker
  • ½ EL Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe
  • weiße Zuckerschrift
  • gefärbte Buttercreme nach Belieben

Unser Tipp: Gestalte die Einladungen zum Tee doch einfach selbst mit unseren Kalligrafie-Sets und Motivpapieren!

1Den Teig herstellen

Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Salz in etwa 2 Minuten cremig schlagen. 

Das Mehl mit den Knethaken des Handrührgeräts rasch unterrühren, bis ein weicher Mürbeteig entstanden ist. 

Diesen in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2Biskuits stechen

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dünn ausrollen und nach Belieben Blüten und Ornamente ausstechen. 

Die Biskuits auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen in 10 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3Verzieren

Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und diesen mit Lebensmittelfarbe einfärben. 

Die Biskuits mit dem Guss flächig bestreichen und trocknen lassen.

Anschließend mit der Zuckerschrift verzieren und nach Belieben bunte Buttercreme-Blüten aufspritzen. 

Zum sofort Naschen oder Tunken in den Tee sind sie perfekt.


Produkte zum Artikel Entdecken

Regency Romance Ausmalbuch
Buch
Artikel-Nr.: 28003

Sofort lieferbar

Regency Romance Design Paper Block A5
Material inkl. Anleitung
Artikel-Nr.: 18282

Sofort lieferbar

Regency Romance Design Paper Block A6
Material inkl. Anleitung
Artikel-Nr.: 18285

Sofort lieferbar

Regency Romance Kalligraphie - Die wunderbare Kreativbox
Material inkl. Anleitung
Artikel-Nr.: 18281

Sofort lieferbar

Regency Romance: Die klassisch-englische Spitzfeder-Kalligraphie
Buch
Artikel-Nr.: 28002

Sofort lieferbar

Romance Manga zeichnen
Buch
Artikel-Nr.: 28087

Sofort lieferbar

Lass deiner Kreativität freien Lauf

Wenn du von kreativen Ideen nicht genug bekommen kannst, dann bist du bei uns genau richtig. Entdecke Anleitungen, Tipps und Ideen in unserem Blog. Lass dich inspirieren und gestalte eigenen DIY-Projekte.

Zum Blog


Mehr Inspiration findest du hier:

Magische DIYs für die moderne Hexe

Bereit für ein wenig Magie und Spiritualität? Wir tauchen in die faszinierende Welt der DIYs für die moderne Hexe ein.

Familienspiele Tipps: Entdecke beliebte Spiele für Groß und Klein

Wir verraten euch, warum Familienspiele für Kinder so wichtig sind & was es für TOPP- Spiele für die ganze Familie gibt

Bridgerton Rezept: Biskuits zur Teatime

Geneigte Leserschaft, taucht gemeinsam mit uns in die Welt der Netflix Serie "Bridgerton" ein & genießt eure Teatime!

Skandinavisch Einrichten: Zeitlose Eleganz für dein Zuhause

Tauche mit uns in die Grundprinzipien des skandinavischen Designs ein und integriere den Stil in dein Zuhause

Vorsätze umsetzen: Praktische Tipps für ein erfolgreiches Jahr

Wenn ein neues Jahr anbricht, kommen die allseits bekannten Vorsätze – doch wie hältst du sie ein?