Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie hier unser Service-Team

Corona Tipps: Was auch du tun kannst – Mit Anleitung für Behelfsmaske

 

Die Corona-Krise hat uns alle im Griff und unser Leben ein bisschen auf den Kopf gestellt. Doch gemeinsam sind wir stark! Es gibt so viel, das alle von uns tun können. Mit kleinen Hilfsmitteln und Gesten schützen wir uns alle gegenseiteg vor dem Covid-19-Virus und unterbrechen die Infektionsketten. Das geht zum Beispiel durch häufiges und gründliches Waschen der Hände, dem Nutzen von Desinfektionsmittel oder auch durch das zu Hause bleiben. Das leistet schon einen großen Beitrag zur Eindämmung des Virus. Wenn du doch nach draußen musst, dann hilft das Tragen einer Alltagsmaske oder Medizinischern Maske dabei, deine Mitmenschen vor einer Tröpfcheninfektion zu schützen. Die Maskenpflicht gilt bereits beim Einkaufen und beim Fahren mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Eine selbstgemachte Maske und auch ein selbstgemachtes Desinfektionsspray sind keine Medizinprodukte. Bitte denk daran, dass sie keinen Schutz vor einer Ansteckung bieten. Bitte wasche dir immer gründlich die Hände mit Seife, wenn du von draußen kommst, vor dem Essen und auch nach dem Toilettengang ganz gründlich. Die Faustregel: Singe zwei Mal „Alle meine Entchen“ und wasche dir solange die Hände. Bis zur letzten Strophe – kein Schummeln. Das Waschen der Hände, zu Hause bleiben und Sozialkontakte zu vermeiden, sind die derzeit sichersten Möglichkeiten und auch die erfolgreichsten Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus. Bitte denk daran und verhalte dich verantwortungsbewusst gegenüber dir und deinen Mitmenschen!

 

 

Eine Alltagsmaske nähen

 

Welche Variante ist nun am besten? Es gibt Masken aus Papier, Behelfsmasken mit Filter oder aus Stoff. Welcher Stoff ist zum nähen einer Alltagsmaske am besten geeignet? Nutze Baumwollstoff, oder Jersey zum nähen. Das gewählte Material sollte auf jeden Fall bei hohen Temperaturen waschbar sein. Wie du dir deine eigene Behelfsmaske nähen kannst, erfährst du in unserer kostenlosen Anleitung als PDF zum Download.

 

 

Corona Tipps Maske naehen

 

 

Du findest in der Anleitung Schritt für Schritt alles erklärt und ein Schnittmuster als Vorlage. Damit kommen auch Anfänger zurecht! Selbstgenähte Masken haben den Vorteil, dass du sie einfach für Kinder nähen kannst, aber auch für Brillenträger. Denn das Schnittmuster kannst du individuell anpassen. 

Bitte beachte, dass eine selbtsgenähte Maske nicht so viel Schutz bietet, wie ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz und dass du im ÖPNV und zum einkaufen eine FFP2-Maske benötigst.

  

 

Virenabwehr selbst gemacht

 

Zu Beginn der Pandemie war Desinfektionsmittel monatelang in Apotheken und Drogerien ausverkauft. Die Nachfrage ist immernoch groß und die Beschaffung schwierig. Doch auch das kannst du ganz einfach im DIY-Stil selbst herstellen. Genau wie Behelfsmasken kannst du Desinfektionsspray mit einfachen Mitteln, die es in der Apotheke oder in der Drogerie noch zu kaufen gibt, selber herstellen. 

 

 

Corona Tipps Desinfektionsmittel selber machen

 

 

 

Buchtipp: Zusammen gegen Corona

 

Das Buch „Zusammen gegen Corona: Anleitungen für Behelfsmasken, Behelfs-Schutzschild, DIY-Schutzkittel und Rezepte für Desinfektionsmittel“  fasst das alles nochmal zusammen. Im Buch findest du ausführliche Bild-für-Bild-Anleitungen für verschiedene Mund-Nasen-Masken oder einen Behelfs-Schutzschild. Wenn du keine Nähmaschine hast, kannst du dir eine Maske basteln oder mit Nadel und Faden ans Werk gehen. Außerdem sind zwei Rezepte für selbst gemischte Desinfektionsmittel enthalten.

 

 

Buchtipp-Corona-Tipps-750x750

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

*Hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Das heißt, dass in allen Feldern, die kein Sternchen besitzen, Ihre Angaben (wie z.B. Ihre Meinung) freiwillig und ohne jede Verpflichtung sind. Nähere Infos dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.